Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Renatus Ziegler

Freiheit und Schicksal

Eine Philosophie der Wiederverkörperung

Haben Schicksal und Freiheit etwas miteinander zu tun? Vor dem Hintergrund dieser Frage scheint das Thema der Wiederverkörperung in weiter Ferne zu liegen. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Für Bestellungen vom 1.12.18 bis 19.12.18 portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Bewertungen:
eBookAuch erhältlich in allen bekannten eBook-Shops
Kartoniert
1. Auflage 2015
ISBN 978-3-7725-2498-1
Verlag Freies Geistesleben
Renatus Ziegler
geboren 1955, studierte Mathematik und Theoretische Physik in Zürich. 1985 promovierte er an der Universität Kassel.

Haben Schicksal und Freiheit etwas miteinander zu tun? Vor dem Hintergrund dieser Frage scheint das Thema der Wiederverkörperung in weiter Ferne zu liegen. Renatus Ziegler zeigt aber: Wer sich über Freiheit Gedanken macht, der müsste sich auch über Wiederverkörperung Gedanken machen.

Viele Menschen sind heute von der Tatsache einer Wiederverkörperung überzeugt. Und doch ist diese selten Thema öffentlicher Diskurse oder gar philosophisch-wissenschaftlicher Untersuchungen. Trotz sich steigernder Offenheit gegenüber geistig orientierten alten und modernen Bewusstseinstechniken, zum Beispiel zum Stressabbau und zur Erhöhung des positiven Lebensgefühls, taucht die Wiederverkörperung in rationalen Auseinandersetzungen zum Problem der Person und des menschlichen Geistes kaum auf. Doch gerade in Zusammenhang mit dem weit mehr erörterten Problem der Freiheit erfordert sie eine Ergründung im Denken, die über den Glauben hinaus in ein Verstehen führt.

 

Freiheit und Schicksal
Eine Philosophie der Wiederverkörperung
Renatus Ziegler
Edition Hardenberg - Studien zum Werk Rudolf Steiners 08
1. Auflage 2015
Kartoniert
487 Seiten
ISBN 978-3-7725-2498-1
Verlag Freies Geistesleben
Auch als eBook erhältlich in allen bekannten eBook-Shops

Einführung: Wiederverkörperung und Schicksal als Konsequenz und Ausgangspunkt individueller Selbstbestimmung und freier Selbstgestaltung | Kontrapunkte und Parallelen: Typologie der Unsterblichkeit. Einwände gegen die anthroposophische Auffassung von Wiederverkörperung und Schicksal. | Erkenntnis, Freiheit und Entwicklung: Weltoffenheit durch freie Erkenntnisevolution. Freiheitswissenschaft: Von Absichten und Triebfedern zur Freiheit. | Philosophisch-anthroposophische Anthropologie: Einmaligkeit und Entwicklungsfähigkeit des werdenden Menschen. | Wiederverkörperung: Gesetz der Wiederverkörperung. Notwendigkeit und Wirklichkeit der Wiederverkörperung | Schicksal: Schicksal und Schicksalsgesetze. Seelenleben und Schicksalsbildung. | Lebenskunst: Kunstschaffen als Übungsfeld der Freiheit. Leben als Kunstschaffen: Wahres, schönes und gutes Leben. Freiheit und Liebe

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.