Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Georg Kühlewind

Meditationen über Zen-Buddhismus, Thomas von Aquin und Anthroposophie

Viele Menschen sind von der Anthroposophie fasziniert, von der umfassenden Welt- und Menschenanschauung Rudolf Steiners, andere haben sich ihr Leben lang in die Lehren des Thomas von Aquin vertieft, wieder andere leben ganz im östlichen Gedankengut des mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Kartoniert
2. Auflage 2006
ISBN 978-3-7725-1831-7

Verlag Freies Geistesleben

Georg Kühlewind
Foto: Charlotte Fischer
Georg Kühlewind
(6. März 1924 – 15. Januar 2006, Budapest) wurde nach dem Studium der Klassischen Philologie und danach der Chemie Professor für physikalische Chemie. Er ließ sich vorzeitig emeritieren,

Viele Menschen sind von der Anthroposophie fasziniert, von der umfassenden Welt- und Menschenanschauung Rudolf Steiners, andere haben sich ihr Leben lang in die Lehren des Thomas von Aquin vertieft, wieder andere leben ganz im östlichen Gedankengut des Zen Buddhismus. Wohl selten aber findet man eine Synthese dieser doch sehr unterschiedlichen Weltanschauungen.

Die Meditationen, die Georg Kühlewind in seinem neuen Buch dem Leser ans Herz legt, zeigen, dass zwischen den zunächst so unterschiedlich erscheinenden Weltanschauungen eine Konvergenz besteht.
In den über einhundert Meditationen, die Georg Kühlewind in seinem neuen Buch dem Leser empfiehlt, geht es um Grundthemen des Zen-Buddhismus, der Philosophie des Thomas von Aquin und der Anthroposophie: Die Gestimmtheit zum Verstehen, die Gestimmtheit zum Guten, das Erkennen und seine höheren Formen, das wahre Selbst und die Leere als Wirklichkeit.

Im Verfolgen dieser Meditationen, die der Leser in sich selbst entfalten soll, entsteht ein erstaunliches Resultat: Bodhi Dharma, Thomas von Aquin und Rudolf Steiner konvergieren in ihren Anschauungen über diese zentralen Themen auf eindrückliche Weise.

Meditationen über Zen-Buddhismus, Thomas von Aquin und Anthroposophie
2. Auflage 2006
Kartoniert
115 Seiten
ISBN 978-3-7725-1831-7
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.