Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Karl König
  • Herausgegeben von Richard Steel

Mensch unter Menschen werden

Über die soziale Dreigliederung

Unmittelbar unter dem Eindruck seiner Reise zum Herzen Mitteleuropas – nach Prag und vor allem zur Burg Karlstein – macht Karl König auf die Notwendigkeiten der sozialen Erneuerung aufmerksam. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Gebunden mit Schutzumschlag
1. Auflage 2009
ISBN 978-3-7725-2405-9

Verlag Freies Geistesleben

Karl König
Foto: Karl König Archive, Camphill
Karl König
Autor/in
geboren am 25. September 1902 in Wien, gestorben am 27. März 1966 am Bodensee, studierte Medizin in Wien, begegnete 1921 der Geisteswissenschaft Rudolf Steiners und war in der anthroposophischen Heilpädagogik tätig.

Richard Steel
Herausgeber/in
1952 in Oxford, England geboren.Nach dem Studium der Sprachwissenschaften absolvierte er 1975 das Camphill Seminar für Heilpädagogik in der Schulgemeinschaft Föhrenbühl am Bodensee,

Unmittelbar unter dem Eindruck seiner Reise zum Herzen Mitteleuropas – nach Prag und vor allem zur Burg Karlstein – macht Karl König auf die Notwendigkeiten der sozialen Erneuerung aufmerksam. Das soziale Bauwerk muss heute im Inneren des Menschen aktiv entwickelt werden.
Nur aus dem Geiste heraus kann eine dem heutigen Menschen gemäße soziale Gestaltung entstehen. Doch kann König plastisch-bildhaft und in eindringlicher Weise aufzeigen, wie die Ansätze dazu im Menschen selbst veranlagt sind und im gewöhnlichen Alltagsleben durch konsequentes Üben wirksam werden können.

... »Das ist es, worum es geht; dass wir mehr und mehr begreifen, dass der Friede, der Menschenfriede, nur entstehen kann, wenn Einsicht gewonnen wird in die neue Spiritualität, die die Sozietät der Menschen erfüllt.
In seinen Vorträgen lässt uns Karl König etwas von seiner originellen Art des bildhaften Denkens und von den weiten Zielen des Alltags in der heilenden Gemeinschaftsbildung erahnen« ....

Die Karl König Werkausgabe erscheint ab dem Jahre 2008 sukzessive im Verlag Freies Geistesleben sowie in englischer Sprache bei Floris Books. Sie wird herausgegeben vom Ita Wegman Institut für anthroposophische Grundlagenforschung in Arlesheim und dem Karl König Archive Aberdeen. Es berücksichtigt den gesamten, umfangreichen Nachlass Karl Königs – seine sämtlichen Bücher, Aufsätze und Manuskripte, Vorträge und Vortragsvorbereitungen, seine Tagebuch- und Notizbucheintragungen, seine künstlerischen Arbeiten und seine weitläufige Korrespondenz.

Die einzelnen Bände der Werkausgabe werden in zwölf thematischen Kategorien publiziert. Es ist das Ziel der Ausgabe, Königs umfangreiches Lebenswerk in systematischer Weise zu erschließen und der Öffentlichkeit bekannt zu machen, eine  Arbeit, an der zahlreiche Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern beteiligt sind. Es ist geplant, pro Jahr 2 Bände erscheinen zu lassen. (Unter der jeweiligen Abteilung finden Sie die Titel, die bis heute erschienen bzw. in Vorbereitung sind).

Die Werkausgabe umfasst 12 Abteilungen:

01. Medizin und medizinische Menschenkunde

02. Heilpädagogik und Sozialtherapie

03. Psychologie und Pädagogik

04. Landwirtschaft und Naturwissenschaft

05. Soziale Frage

06. Camphill Bewegung

07. Das Christentum und seine Jahresfeste

08. Allgemeine Anthroposophie

09. Zum inneren Schulungsweg

10. Geistesgeschichte und biographische Arbeiten

11. Das künstlerische und literarische Werk

12. Zur Biographie Karl Königs

 
Mensch unter Menschen werden
Über die soziale Dreigliederung
Herausgegeben von Richard Steel
Abteilung 5: Soziale Frage, ein Aufsatz aus dem Jahr 1944 und acht Vorträge zu Ostern und Michaeli 1964 in Föhrenbühl und Brachenreuthe
Karl König Werkausgabe
1. Auflage 2009
Gebunden mit Schutzumschlag
184 Seiten
ISBN 978-3-7725-2405-9
Verlag Freies Geistesleben

Einleitung

Über die Dreigliederung des sozialen Organismus. 5 Oster-Vorträge 1964: 1. Die geschichtlichen Hintergründe der sozialen Dreigliederung. 2. Das Misslingen neuer sozialer Versuche. 3. Die spirituelle Dimension der menschlichen Entwicklung und des Sozialen. 4.(Ostersonntag) Staunen, Mitleid, Gewissen – die neuen Kleider Christi. 5. Übungswege zur spirituellen Verantwortlichkeit im Sozialen.

Drei Ansprachen zu Michaeli 1964: 1. Die Geistesgeschichte Mitteleuropas und die dreigliedrige Gestalt der Burg Karlstein. 2. In Gedenken an die letzte Ansprache Rudolf Steiners. 3. Tempelbau und Gemeinschaftsbau – der Goetheanismus und das Goetheanum.

Anhang

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.