Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Bodil Bredsdorff

Die Mädchen aus der Villa Sorrento

Ein Vorfrühling, der den Tod bringt – und doch wieder einen Sommer! Ein Jahr, in dem für Bella nichts so bleibt, wie es war. mehr >>

ab 12 Jahren
Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Unverbindlicher Ladenpreis
nicht lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Gebunden
1. Auflage 2011
ISBN 978-3-8251-7746-1
Verlag Urachhaus
Zitat
Wer im nordischen Frühling entlang der Küste an den Villen Jütlands vorbeifährt, träumt vielleicht von dem Leben, das darin zu Hause war und ist. Die dänische Jugendbuchautorin Bodil Bredsdorff erzählt dazu eine Geschichte, so ruhig, klar, poetisch und unerbittlich, dass sie zeitlos und für jedes Lebensalter gültig erscheint. sie bedient sich des Zeit-Kolorits der sechziger Jahre, um ihr Wechselspiel von Glück und Schuld, Schönheit und Vergänglichkeit, Jugend und Reife, Liebe und Verrat mit wenigen charakteristischen Motiven und Szenen in ein erkennbares Milieu zu versetzen. es bleibt gleichwohl in die heutige Zeit übertragbar und greift den Leser unmittelbar an.
Flensburger Tageblatt
Zitat
Bodil Bredsdorff
geboren 1951, gehört zu den bekanntesten dänischen KinderbuchautorInnen. Sie ist ausgebildete Erzieherin, studierte Werbung an der Kunstgewerbeschule Kopenhagen und produzierte Fernsehsendungen für Kinder.

Ein Vorfrühling, der den Tod bringt – und doch wieder einen Sommer! Ein Jahr, in dem für Bella nichts so bleibt, wie es war. Statt des gewohnten Sommerurlaubs bekommt Bella eine Stiefmutter vorgesetzt – und eine gleichaltrige Stiefschwester, die ganz anders ist als sie selbst. Dieses Andere färbt Bellas Leben – nein, nicht aschenputtelgrau! Es füllt sich mit Lachen und schwebenden Tanzschritten. Bis ein Tag kommt, der Bellas neue und ihre alte Welt in Trümmer schlägt …

Bodil Bredsdorffs Texte sind so dicht und tief, wie sie knapp sind. In ruhigem Tempo, der dänischen Küstenlandschaft angepasst, in der sie spielen, leise und unsentimental skizzieren sie große Gegensätze und Umwälzungen, existenzielle Situationen. Es sind Geschichten vom Erwachsenwerden – durch Schmerz, Begegnung mit dem Fremden und neues Hoffnungschöpfen.

... »Wir glaubten, der Winter sei vorbei. Dass der Frühling unterwegs sei. Dass bald die Stare kommen würden. Dann setzte mit sternklaren Nächten und sonnigen Tagen der Frost wieder ein. Pling machte es, wenn etwas auf das Eis traf. Stein auf Stein rutschte davon. ›Lass uns Schlittschuh laufen,‹ schlug Elinor vor. ›Nein, noch nicht. Nicht, bevor wir die Erlaubnis kriegen.‹ Das hätte ich niemals sagen sollen, denn jetzt wurde sie dickköpfig. ›Das kann ich ja wohl selbst bestimmen.‹ Sie meinte es wirklich. Ich war sprachlos. Sie holte ihre Schlittschuhe und setzte sich auf die Bank am Badesteg. ›Oh nein, Elinor. Das darfst du nicht! Man darf auf keinen Fall alleine raus aufs Eis. Du musst erst Tante Helga fragen! Könnte mir niemals einfallen.‹ Sie band die Schnürsenkel mit Doppelknoten, stakste auf das Eis und ließ sich vorwärts gleiten, während das Metall die Kristalle ritzte. Von dem Geräusch bekam ich Lust, auch zu laufen, aber ich hielt mich im Zaum. Ich setzte mich auf die Bank und folgte ihr mit dem Blick« …



Die Mädchen aus der Villa Sorrento
Bodil Bredsdorff
Umschlaggestaltung von Rothfos & Gabler, aus dem Dänischen von Patrick Zöller / Freier Preis ab 02.06.2016 (Ladenpreisbindung aufgehoben)
1. Auflage 2011
Gebunden
111 Seiten
ISBN 978-3-8251-7746-1
ab 12 Jahren
Verlag Urachhaus
Original Titel: Pigerne i Villa Sorrento
Original Verlag: Høst & Søn, Rosinante & Co, Kopenhagen
Original Sprache: Dänisch
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.