Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Sinnesentwicklung und Leiberfahrung Karl König
  • Karl König

Sinnesentwicklung und Leiberfahrung

Heilpädagogische Gesichtspunkte zur Sinneslehre Rudolf Steiners

Ein grundlegendes Werk zur Sinneslehre in der Heilpädagogik, jetzt in neuer Ausstattung!Jahrzehnte hindurch war Karl König forschend um die Sinneslehre Rudolf Steiners bemüht. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
nicht lieferbar
erscheint in neuer Ausgabe voraussichtlich 2019

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Bewertungen:
Gebunden
ISBN 978-3-7725-1542-2

Verlag Freies Geistesleben

Karl König
Foto: Karl König Archive, Camphill
Karl König
geboren am 25. September 1902 in Wien, gestorben am 27. März 1966 am Bodensee, studierte Medizin in Wien, begegnete 1921 der Geisteswissenschaft Rudolf Steiners und war in der anthroposophischen Heilpädagogik tätig.

Ein grundlegendes Werk zur Sinneslehre in der Heilpädagogik, jetzt in neuer Ausstattung!

Jahrzehnte hindurch war Karl König forschend um die Sinneslehre Rudolf Steiners bemüht. Die drei höchsten Sinne – Ich-Sinn, Gedanken-Sinn, Wort-Sinn – hatte er schon in seiner vorausgegangenen Schrift Die ersten drei Jahre des Kindes behandelt. Die hier in vierter und neuausgestatteter Auflage erscheinenden Aufsätze sind den vier unteren Sinnen gewidmet, dem Tastsinn, Lebenssinn, Eigenbewegungssinn und Gleichgewichtssinn. Zu Lebzeiten hatte Karl König selbst die Buchausgabe seiner Aufsätze mit einem abschließenden und zusammenfassenden fünften Aufsatz beabsichtigt.

Sinnesentwicklung und Leiberfahrung
Heilpädagogische Gesichtspunkte zur Sinneslehre Rudolf Steiners
Gebunden
184 Seiten
ISBN 978-3-7725-1542-2
Verlag Freies Geistesleben

 

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.